Franziskuspreis 2020 verliehen!

Am 4. Oktober 2020, dem Tag des Hl. Franziskus, verlieh Bischof Dr. Gebhard Fürst zum sechsten Mal den Franziskuspreis, den Nachhaltigkeitspreis der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Den vier ausgezeichneten Projekten überreichten Bischof Gebhard Fürst und Umweltminister Franz Untersteller die Franziskusmedaille und eine Urkunde.

Alle eingereichten Bewerbungen stehen für qualitativ hochstehende und vorbildliche Nachhaltigkeitsprojekte in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Daher erhielten allen Bewerber die Urkunde des Franziskuspreises aus der Hand von Bischof Fürst und Minister Untersteller.

Der Franziskuspreis wird alle drei Jahre von Bischof Dr. Gebhard Fürst und Umweltminister Franz Untersteller verliehen. Er steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Die Reden der Preisverleihung und das Gußwort des Schirmherren

Die Franziskusmedaille wurde Herrn Pfarrer Karl Enderle, Westernheim, verliehen. Pfarrer Enderle ist seit vielen Jahren engagiert für Naturschutz und für Artenvielfalt in der guten Schöpfung Gottes. Mit großem großem persönlichen Einsatz realisierte Pfarrer Enderle in seinen Kirchengemeinden eine Vielzahl von Projekten zum Erhalt der Artenvielfalt.

Die bisherigen Franziskuspreise:

Der Preis wurde verliehen in den Jahren 2020, 2017, 2014, 2012, 2010 und erstmalig im Jahr 2008.
Die Preisträger und Bewerber des Fanziskuspreises in diesen Jahren stellen einen Schatz an vorbildlichen Projekten und Nachhaltigkeitsinitiativen in der Diözese dar.