Bündnis für Klimagerechtigkeit der Kirchen in Baden-Württemberg

18.12.2017/01.02.2018

Diözesen und Landeskirchen schließen Bündnis - Neue Impulse bei Umsetzung der Klima-Abkommen in Baden-Württemberg und weltweit

Nach Überzeugung der vier großen Kirchen im Land erfordern die Folgen des Klimawandels ein auf Dauer angelegtes gemeinsames christliches Engagement. Mit einem „Bündnis für Klimagerechtigkeit“ haben die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Erzdiözese Freiburg sowie die Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg zum Ende des Jahres 2017 einen strukturellen Rahmen dafür geschaffen.

Am gemeinsamen Strategietag der Kirchen am 25.01.2018 in Karlsruhe fordern die Kirchen mehr Klimagerechtigkeit - gerade auch für die verletzlichen Länder des Südens, die selbst nur unwesentlich zum Klimawandel beitragen.

Am Strategietag konstituierte sich der Koordinationsrat des kirchlichen Bündnisses für Klimagerechtigkeit in Baden-Württemberg.

Zur Meldung der diözesanen Pressestelle über den Strategietag
Zur Meldung der diözesanen Pressestelle über die Gründung des Bündnisses
Zum Radiobeitrag der Redaktion KiP, www.kip-radio.de
Zum Bericht der Stuttgarter Zeitung

< Zurück