Weltgebetstag der Frauen

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball...
... und verbindet Frauen in mehr als 100 Ländern der Welt miteinander!

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.Der Weltgebetstag findet weltweit immer am ersten Freitag im März statt.

 

UNITÀ DEI CRISTIANI e.V. hat den 8. Ökumenepreis an den Weltgebetstag vergeben
Der Verein „UNITÀ DEI CRISTIANI e.V. Einheit der Christen – Ökumene“ hat seinen 8. Ökumenepreis an den WGT in Anerkennung seiner Verdienste um die Ökumene vergeben.
Preisträgerinnen sind: Evangelische Frauen in Württemberg (EFW), verantwortlich: Lore Raudonat; Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, verantwortlich: Johanna Rosner-Mezler und Petra Theodoridis; regionale Ebene der Dekanate und Kirchenbezirke Biberach und Saulgau, verantwortlich: Edeltraud Wiedmann.
Bischof Dr. Gebhard Fürst und Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July sollten am Samstag, 28. März 2020 in Dietenheim / Iller das Preisgeld von € 5.000 übergeben. Die Laudatio hätte Prof. Dr. Hildegard Kasper, Schwäbisch Gmünd gehalten. Leider ist die Veranstaltung Corona zum Opfer gefallen – sie soll nachgeholt werden.


Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu "Worauf bauen wir?" am 5. März 2021 
>> Infos und Termine          
>> Regionaltage 2020
 

Alle aktuellen Informationen und Anmeldungsmodalitäten zu den Weltgebetstags-Veranstaltungen ersehen Sie auf der Homepage der Ev. Frauen in Württemberg (EFW) unter www.wgt-württemberg.de

Verantwortlich für den Weltgebetstag in Württemberg sind das EFW und die Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag (WGT- AG).



Zur Vorbereitung

Materialien

Weitere Informationen