Spendenaufruf zur Aktion Martinusmantel 2017

"Die Arbeitslosigkeit ist kein unabwendbares Schicksal",

so mahnten im Jahr 1997 der Rat der Evangelischen Kirche und die Deutsche Bischofskonferenz in ihrem gemeinsamen Wort „Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit“. Diese Mahnung gilt nach zwanzig Jahren immer noch. Wirtschaft und Politik haben ihre Möglichkeiten bei weitem nicht ausgeschöpft, endlich alle Menschen über Arbeit und Einkommen zu beteiligen.

Durch die gute Konjunktur sind heute weniger Menschen arbeitslos als noch vor einigen Jahren. Umso schwerer leiden jedoch jene, denen der Wiedereinstieg in die Erwerbsarbeit einfach nicht gelingen will. Ausgesprochen oder unausgesprochen sehen sie sich stets mit dem Vorwurf konfrontiert: „Wer heute keine Arbeit findet, ist selber schuld!“ Das tut denen weh, die aufgrund vorgerückten Alters, angeschlagener Gesundheit oder mangelnder beruflicher Kenntnisse ein ums andere Mal abgeschmettert werden. Auch junge Menschen, die an den immer höheren Anforderungen einer Berufsausbildung scheitern, verzagen.

Vor dreißig Jahren hat Bischof Georg Moser am Fest unseres Diözesanpatrons, des heiligen Martin, die Aktion Martinusmantel ins Leben gerufen. Seitdem begleiten wir durch kirchliche Arbeitsförderungsprojekte erwerbslose Menschen, helfen ihnen bei der Stellensuche und qualifizieren sie in Kursen und Trainings für das Arbeitsleben. Über 15  Millionen Euro aus Kirchenmitteln und Spenden wurden in den vergangenen drei Jahrzehnten für diesen Dienst an den Erwerbslosen aufgebracht. 10.000 Arbeitssuchende erhielten dadurch eine neue Chance – ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann!

Von ganzem Herzen bitte ich Sie, auch in diesem Jahr die Aktion Martinusmantel mit Ihrer Spende zu unterstützen. Was immer Sie geben können – Ihr Beitrag kommt ungeschmälert denen zugute, die als Erwerbslose von Armut bedroht ins Abseits geraten sind und sich oft verlassen und vergessen fühlen.

Ich danke Ihnen herzlich und wünsche Ihnen, dass Sie – wie einst der heilige Martin – im Antlitz der Armen von heute das Antlitz Jesu erkennen.

Ihr

Bischof Dr. Gebhard Fürst

 

Derzeit fördert die Aktion Martinusmantel 20 Projekte für arbeitslose Menschen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. 

Ihre Spende fließt zu 100 %, ohne Verwaltungsabzüge, in die Projektförderung.

Spenden:
Bistum Rottenburg-Stutttgart
IBAN DE48 6039 1310 0005 4040 02
BIC GENODES1VBH
Stichwort: Aktion Martinusmantel